Sonntag, 20. Februar 2011

So viel um die Ohren

Leider hab ich so viel um die Ohren, dass ich gar nicht mehr zum lesen der vielen wunderbaren Blogs komme. Ich bin schon froh, wenn ich im realen Leben alles organisieren kann.
Für den Blog hier bedeutet das, dass es nur noch in den Ferien was genähtes zu sehen gibt. Leider.
Ich merke schon jetzt, wie mir das Nähen fehlt, vor allem das beruhigende und regelmäßige Rattern des Maschinchens.

Zur Haussache...
Unser erstes Objekt der Begierde stellte sich tatsächlich als Ruine heraus. Zu viel Dinge, die erledigt werden müssten und zu wenig Geld für diese Bauvorhaben. Schon allein 37 Fenster hätten ausgetauscht (und später auch geputzt!) werden wollen, wow! Wir suchen also weiter. Aber ich weiß jetzt schon, dass wir dieses Schlösschen immer in Erinnerung haben werden, es wird also nicht leicht...

Mittwoch, 2. Februar 2011

Kochplaner

Jaaaa, der neue (oder auch: der erste richtige) Beruf bringt auch eine Menge an Organisation mit sich. Am aufwändigsten ist natürlich das Kochen und Einkaufen (Klar, oder? Denn: Wer denn ganzen Tag nicht zu Hause ist, der bringt auch nichts in Unordnung).
Ich möchte unbedingt weiter weitestgehend auf die Fertigprodukte verzichten, aber schnell muss es eben trotzdem gehen. Hier habe ich etwas wunderbar tolles gesichtet. Beim Kochplaner könnt ihr euch euren Wochenplan an Rezepten zusammenstellen, eigene Rezepte auswählen, und am Ende bekommt ihr die passende Einkaufsliste zum Ausdrucken oder Speichern. Wie toll ist das denn?!



Jahrelang jede Woche dasselbe Spektakel: Ich mit Bleistift, Rezeptbücher wälzend, vor einem klitzekleinen Zettelchen. Stuuuunden meines Lebens habe ich vertrödelt und jede Menge Zusatzaufgaben gemacht:-)
Das hat jetzt ein Ende. Mehr Freizeit für alle!
Daaaaanke, liebe Kirstin!

Dienstag, 1. Februar 2011

Ab heute...

... wird es hier leider noch ruhiger als bisher.
Denn ab heute bin ich verbeamtet auf Widerruf und ab nächster Woche gehts los mit dem Job in der Schule. Juhuuuu!

Aber so groß die Freude auch ist, eine kleine Träne im Knopfloch bleibt: Gestern habe ich das Maschinchen abgestaubt, verpackt und weggestellt - der Platz wird in Zukunft für Schularbeiten benötigt...